Weblog der Luckenbachranch:

Impressum:
Juliane Garstka
Poßmoorweg44
22301 Hamburg
Email: luckenbachranch@web.de
Telefon: 0172/4045465


Newsfeed: blog.luckenbachranch.de/lbrfeed.rss
 

<<  <   ... 4 5 6 [7] 8 9 10 ...   >  >> 

19. 11. 23Ranchnachrichten
Auch heute machen wir mal einen Morgenspaziergang.









Dann können wir ja nun gemütlich frühstücken







18. 11. 23Ranchnachrichten

Heute ging es auf den Flohmarkt. Das mit der Walze ist ein Insiderwitz wegen eines Videos mit dem echten Gene.



Gefunden hatten wir auch was, ich glaub da mußte wieder das Speditionsunternehmen angerufen werden. Echt super weil ich sowas MIT Tisch schon ewig suchte





Da das Wetter schön war, ging es danach noch in den Wald. Tjorben transportierte ausserdem den Wochenendeinkauf











Zuhause verstaute Gene seinen Teil des Einkaufs gleich mal
( Ich hatte da mal wieder was gebastelt)







Einen hübschen Elbsone hatten wir auch auch noch im Wald gefunden, der darf nun für ne Weile als Weihnachtsschmuck bleiben, bevor wir ihn wieder auswildern

17. 11. 23Ranchnachrichten

Kleiner Morgenspaziergang



Ja, dann können wir jetzt ja frühstücken







Nachmittags kam Fiete und sie tranken nen Kakao und machtne dann einen Ausflug in die Stadt



Salesbarn
Es gibt ein neues Pferdchen im Salesbarn, bleibt nur kurze Zeit im Angebot, schaut mal vorbei

16. 11. 23Ranchnachrichten

Heute stell ich Euch mal den( neuen) Ausblick aus dem Fenster von Genes Küche vor, ich hatte schon die ganze Zeit vor, mal ein beleuchtetes Bild selber zu machen, inspiriert von meiner letzten Fahrt durchs Neckartal in der Dämmerung, aber im Winter.











Dann gucken wir jetzt noch gemütlich das Neckartal Magazin

15. 11. 23Ranchnachrichten

In der Nähe gab es eine Wolfssichtung. Sie waren vermutlich vor ein unsachlichen Diskussionen im Internet geflohen und ihrem Rudel war auch schon so einiges in die Schuhe geschoben worden. Ein Teil ihres Rudels war allerdings überfahren worden und eine Fähe war illegal erschossen worden. Daher waren die beiden jungen Rüden nur noch zu zweit unterwegs und versteckten sich in Ranchnähe. Ob die Tatsache, dass bisher nichts auf der LBR mit ihnen vorgefallen ist, die Luckenbacher nun zu "Wolfskuschlern" macht, wissen wir nicht, auf jeden Fall liegt die grössere Gefahr für alle in zubetonierens weiterer Gelände, mit noch mehr Strassen und noch weniger Natur( und dieses Gelände ist da besonders bedroht. Das grösste "Raub"tier bleibt halt der Homo Sapiens.)



Schauen wir nun zu Jocelyn und ihren Therapiereitstunden rüber, denn heute wollten sie das mit dem Ball dann mal vom Pferd aus probieren.















So dann kann es ja losgehen





Wie schützt Jocelyn eigentlich ihre Tiere vor den Wölfen, außer mit drauf aufpassen und, schon wegen der wahrscheinlicheren zweibeinigen und für einige Tiere auch vierrädrigen Gefahren, nachts nicht draußen lassen?

Nun, sie hat da so ein Soundmodul ( das ergab sich zufällig , während des Filmens dieser Geschichte)





Nach der Reitstunde gab es noch ne Schokolade





Inzwischen ist Gene wieder zuhause und ruht sich aus



14. 11. 23Ranchnachrichten

Das war wieder mehr so ein Schietwettertag





Gehen wir doch mal rüber zum Stall und schauen uns ein paar Pferde an ( allesamt repaintete Flohmarktpferde aus Porzellan)
(kein Bild!)
LBR Megan ist neu, die anderen kennt ihr ja schon









13. 11. 23Ranchnachrichten

Endlich war das Wetter mal für ein paar Stunden toll und so konnte die kleine Reitergruppe heute mal einen längeren Ausritt wagen. Es ging durchs Pinecreek Valley. Achim kam auf Bielka mit, er ist ja blind, aber Bielka geht nirgends hin ohne Stjarna, so dass er nicht vom Weg abkommen konnte , außerdem nahm Jocelyn Bielka als Handpferd. Gene kam mit Ciaran so gut klar, dass er alleine reiten durfte, er hat da ja auch schon Erfahrung.













Leider hielt das Wetter nicht lange und so ging es nachmittags erstmal an "Trockenübungen" und an Krankengymnastik für Gene : Gene sollte sein Gleichgewicht finden , bei aufrecht Sitzen und sie probierten Sachen aus, die sie später noch auf dem Pferd machen wollen.
Übrigens mußte Jocelyn extrem lange nach geeigneten Bällen suchen, bis sie dann diese fand, die genau ihren Zwecken entsprachen











Jetzt lassen wir den Tag noch mit heißer Schokolade ausklingen



10. 11. 23Ranchnachrichten

Heute sind wir wieder bei Jocelyn und ihren Therapiepferden. Gene hatte auch wieder eine Reitstunde dort. Der Weg nach oben zu den Pferden war jetzt mit Hilfe von Dirks Rampe barrierefrei.

Achim war auch dort, er hat sein Pony dort stehen und hilft Jocelyn dort auch bei allen möglichen Sachen.



Die hier waren noch uneins , ob man das Kraut da essen kann. Manche Pflanzen, wie den Kaukasusbärenklau kann man zB nur nachts essen





Genes Bein war immernoch so schlimm, dass Jocelyn überlegte ob er überhaupt reiten sollte, aber Gene wollte unbedingt und meinte das ginge schon






(kein Bild!)


Jocelyn erzählte Gene, dass Ciaran letztens über die Rollstuhlrampe gelatscht war und diese das problemlos aushielt. Da wollte Gene nun auch mal rüberreiten









sie drehten noch ne kurze Runde, bis es mal wieder regnete.
Zuhause gabs erstmal Mittag

Und nun relaxt Gene ein bißchen, war auch dringend nötig für sein Bein



9. 11. 23Ranchnachrichten
Noch ein paar Bilder von Gene in der Küche, Plätzchen hatten wir auch noch welche gebacken







Gene fand, dass der Lautsprecher vom Laptop zu leise ist und schloß ihn dann an den Gitarrenverstärker an

Ähm, ich glaub , DAS war jetzt zu laut

<<  <   ... 4 5 6 [7] 8 9 10 ...   >  >>