Weblog der Luckenbachranch:

Impressum:
Juliane Garstka
Poßmoorweg44
22301 Hamburg
Email: luckenbachranch@web.de
Telefon: 0172/4045465


Newsfeed: blog.luckenbachranch.de/lbrfeed.rss
 

<<  <   ... 4 5 6 [7] 8 9 10 ...   >  >> 

8. 4. 24Ranchnachrichten
Erstmal ein Nachtrag vom WE

Gene fand schöne Sachen aufm Flohmarkt



Bei dem schönen Wetter war er danach noch kurz im Hafen

Eigentlich sollte es heute zum Deister gehen da das Wetter nochmal gut war, aber es war Bahnchaos und so landeten wir stattdessen in Hitzacker, das war auch sehr interessant.





Ramon hoffte ja immer noch, nach gewanderten 100en von Kilometern der letzten Zeit mal ne Morchel zu finden

Aber nichts. Dafür fand Gene einen Geocache. Morgen sag ich Euch wie er danach mit dem Rolli wieder vom Felsen runterkam

Natürlich trugen sie sich ins Logbuch ein und tauschten auch ein Figürchen, sie hatten zum Glück was mit, was da reinpasste

Danach guckten sie sich auch Lüneburg noch an. Aber Gene...

*cheers*



Ahja, und jetzt auch noch so in den Metronom...

Zuhause traf Ramon fast der Schlag, was wuchs denn da an unserem Ranchgelände???

Ja , da dachte ich jetzt echt, ich hab Halluhyazinthen

Da fiel mir dann echt wie Eschenfrüchtchen von den Augen, dass da auch ne Esche wächst, deren nervige Früchtchen ich ja schon dutzendweise aus Modellpferdebildern gesammelt hatte XD,also sowas!!! Ramon holte gleich die grosse Kamera, DAS mußte er noch ablichten, bevor die Schnecken die aufgesnackt haben

Hätte er sich ja sonst eh nicht geglaubt

Beinahe hätte ich jetzt vergessen, Loreenas neustes Pferd vorzustellen, diese Schleich SE kannte ich noch garnicht

7. 4. 24Ranchnachrichten

Köttbullar war gerade bei der Gartenarbeit, als es donnerte. Da geben wir doch gleich mal nach draußen, für den Wetterbericht









Stormy gab Entwarnung. Die Gänse hatten seine Wiese vollgesch*ssen, aber ansonsten alles im grünen Bereich. Dann können wir uns nun um die Trogwetterlage kümmern: was gibts denn heute?

Am nächsten Tag war das Wetter trocken und wir können wieder auf Exkursion gehen





Gibt es was niedlicheres als Schnecken?

Eine Schachbrettblume wildwachsend in der Natur sieht man nicht so oft





Peziza spec.
Und da es heute so ungewohnt warm war , jetzt erstmal ein Eis



5. 4. 24Ranchnachrichten

Als erstes ein paar Basteleien. Oben aus Miniverse kits.
Und das Fjord wird auch langsam fertig, was ja auch Zeit wird.

Und nun schauen wir mal nach den Pflanzen. Als erstes das Hochmoor

Neben 2 Sonnentauarten enthält es Spaghnum moos, das eigentlich getrocknet verkauft wurde, sich aber, wie man sieht, offenbar wiederbeleben ließ.

Der Gundermann scheint da ganz zufrieden zu sein, aber er kommt natürlich dann wieder raus in den Garten, bißchen durchhalten muß er noch

Sie hat Gesellschaft von einer Euphorbia meloformis variegata, die schon länger auf meiner Wantlist stand, deswegen konnte ich sie zu einem Spottpreis im Gartenmarkt auf keinen Fall stehen lassen

Oh Gene hat gerufen, wir essen gleich. Daher muß die kriminelle Vereinigung gleich mal los

Da sind aber große Kerne in der Apfelsine, ob man die einpflanzen kann? ( Das sind übrigens echte)

Bei Gene gibts heute Folienkartoffel und Salat

Immer diese Fressfotos

3. 4. 24Ranchnachrichten

So, bevor wieder der große Monsum kommt, sind wir natürlich noch schnell ein bißchen draußen.

Ein wohltuendes Kontrastprogramm zu dem , was anderswo los ist...









Es ist echt erstaunlich , wie schnell alles spriesst

Hier hatte Ramon noch was für den Garten gefunden, wo ja eine Ecke mit panaschierten Wildpflanzen geplant ist.
Einen Elbstone fanden wir auch.

Oh, ein Osterei!!

TeeVee, pfui , aus!

Die hier waren auch wieder unterwegs

Gene war dann noch einkaufen, er brauchte ja auch neues Geld aus dieser Cashback aktion nachdem er neulich soviel ausgegeben hatte , hihihi.
Außerdem hatte er den Fehler gemacht in einer Community zu lesen, weil er eigentlich Infos zu Pferden haben wollte. Stattdessen fand er Fakeaccounts , die u.a. Leuten mit anderer Meinung den Mund verbieten wollten und damit auch nach Ermahnungen weitermachten. Soviel Popcorn konnte man ja garnicht essen,( Moldy Peach war es schon ganz schlecht), da brauchte man schon eher ein Ploppeinhorn ( ja,ich weiß, auch wieder nicht richtig, wegen Plastik und so, XD).
Äh, nee, da wendete er sich lieber ganz schnell wieder ab, gut daß es Alternativen gibt, wo er sich dann über Pferde informieren konnte.

2. 4. 24Ranchnachrichten
Bevor es wieder auf den Deister geht, ein Rückblick aufs Wochenende:

Diese Miniversion des Fivegaiters entstand aus einem kaputten Pokal vom Flohmarkt.
Es fand sich noch mehr spannendes auf Flohmärkten



Nämlich eine Sammelkarte mit Vince Taylor, wirklich ungewöhnlich sowas dort zu finden und offensichtlich auch richtig alt. Vince Taylor war ein französischer RocknRoller, der Gene und Elvis imitierte und mit Gene auch auf Tour war. Er soll ihn sogar mal ersetzt haben, als Gene krank wurde

Ansonsten konnte man bei dem Wetter eigentlich nur pennen





Heute fuhren wir nun endlich wieder zum Deister.

Das Wetter war zwar immer noch nicht berauschend, aber die Sehnsucht war zu groß und es blieb fast die ganze Zeit trocken, so dass die Wanderung etwas größer ausfallen konnte

Ramon fand einen Gundermann variegata " halfmoon", den er unbedingt für den Garten in "Norfolk Creek" haben wollte













Früchte einer Ulme

Es ging wieder nach oben







Sie kamen zu einer Hütte, wo wohl vorher dubiose Gestalten drin gehaust hatten , es lagen da seltsame Dinge rum. Gene war lieber wachsam, das war wieder so ähnlich wie in RDR2

In der Nähe der Hütte war ein Wasserfall. Ramon und Gene waren sich einig, dass sie hier nochmal hermüssen



30. 3. 24Ranchnachrichten
Heute gibt es viel neues:

Zuerst besuchen wir Gene , der jetzt 2 Pussywillow- Hamster hat ( nach einem Basteltip in einer FB gruppe)





Der Wetterbericht kommt heute live von der Wetterstation in Fuli-Valley

Zum Glück war es nur dort so nass, so dass Gene auf den Flohmarkt konnte
Hat sich gelohnt

Bevor wir dann noch losfahren um den Wochenendeinkauf zu erledigen, ein Blick in den Stall

Mesocyclon, dessen Fellfarbe seit dem letzten Fellwechsel übrigens stark aufgehellt ist, hat einen kleinen Sohn. Leider ist allerdings dessen Mutter verstorben und da sich keine Amme fand, wird der Kleine nun von Hand aufgezogen ( Tuckerresin, repainted von mir)



Gene war derweil auf dem Weg zum Einkaufen und fand unterwegs in ner zu verschenken- Ecke einen tollen Wäschekorb

In Silent Water war nun wieder Wasser im Hafenbecken und Gene fuhr eine Wolfgangrunde







Dann traf er zwei Cops, die tolle Knarren hatten. Da Gene ja noch ziemlich viel Geld hatte, von der Minibrands-Cash-Back-aktion, fragte er, ob sie ihm welche verkaufen ( also sowas!)



Also das ist ja schon ein starkes Stück



Bud hatte auch noch eine

Sie gingen sie dann ausprobieren und Gene versuchte den Kaffee vom Eimer zu schießen ( auch das noch)



Zum Schluß konnte ich Gene überreden, dass er nun doch noch mitkommt, um das Essen fürs WE einzukaufen XD

An dieser Stelle fröhliche Grüße an alle Beteiligten, die Cops und der "Karl Lagerfeld" gehören übrigesn Thorsten

26. 3. 24Ranchnachrichten

Gestern haben wir einen Auwald an der Leine erkundet. Ich hab fast nur gefilmt, daher nur ne kleine Übersicht



Eine 300 Jahre alte Eiche

Recht selten ist wohl der Scharbockskraut- Sklerotienbecherling.

Und nun sind wir in heimischeren Gefilden unterwegs.







Ramon will einen Holzstamm mit Austernseitling beimpfen und suchte ein passendes Stammstück aus

Später hatte Gene ein paar Ostereinkäufe getätigt und wunderte sich über die Eier, die man zum Färben in Wasser legen sollte. Moldy Peach kam ihm zur Hilfe



Das war ja eigenartig, aber es funktionierte

Moldy schrubbte auch mit ihrer Nase

Gabs da nicht so ein Lied: Golden Ei oder so?

Hinterher mußte Moldy Peach unter die Dusche



22. 3. 24Ranchnachrichten

Heute setzten wir die Tour in den Muschelkalk fort







Laut Schild kann man hier Fossilien finden

Da mußten wir doch gleich mal neugierig schauen



Hier könnte es sich tatsächlich um versteinerte Haribos handeln.



Und nun gehts wieder durch den Bach, wo auch das Ponylein mit rübermußte, denn es wird gerade ausgebildet

Ganz geheuer war ihm der Bach nicht...

aber es ging manierlich mit

Auch im Tunnel durch den Orkus hatte es keine Angst

Nachmittags gig es dann ganz woanders hin, nämlich nach Weinheim, das hatte aus dem Zug interessant ausgesehen

An der Burg war es das auch tatsächlich





Der Rest war nicht so spannend, weil es kaum Naturpfade gab, jedenfall nicht da wo wir dachten. Aber dafür entdeckten wir in einem Vorgarten Morcheln



Soweit diese Ausflüge in den Süden. Und was gibts sonst zu berichten?

Zuwachs bei den Monstern ( Miniverse cust)

Und Katie bekommt gerad was zum Anziehen, also Häkeln kann ich ja nicht so gut....
Derweil meldete Wettermustang Klein-Wayne noch, dass derzeit keine Wetterdaten aus Fulivalley gesendet werden können...

21. 3. 24Ranchnachrichten

Nun gehts weiter mit einer Tour ins Kalkgebiet. Unterwegs gabs einiges zu sehen

Zum Beispiel den seltenen grauen Nagelpilz, XD





Wir verlassen die Buntsandsteinstufe und kommen in den Muschelkalk, wo die Nieswurz nun Früchte bildete









Der Bach mußte auch wieder gemeistert werden, ebenso der zweite







Für Gene konnten Sandbleche gelegt werden













21. 3. 24Ranchnachrichten
Hier kommt der erste Teil einer weiteren Expedition. Diesmal gings wieder zur Geisterbrücke.





























Dann frühstücken wir nun in der Trapperhütte



In der Nähe entdeckten sie noch ein Gebäude









Und nun sind wir noch kurz im Garten



<<  <   ... 4 5 6 [7] 8 9 10 ...   >  >>