Weblog der Luckenbachranch:

Impressum:
Juliane Garstka
Poßmoorweg44
22301 Hamburg
Email: luckenbachranch@web.de
Telefon: 0172/4045465


Newsfeed: blog.luckenbachranch.de/lbrfeed.rss
 

<<  <   1 2 3 [4] 5 6 7 ...   >  >> 

22. 11. 19Ranchnachrichten

Die letzten Tage zeigten alle Schattierungen von grau... Z.B unser neues Fjordpferd LBR Stavanger ( eigentlich ein ganz altes, das Modell existierte aber nicht mehr). Stavanger ist der Vater von Tjorben.





In besonders feines grau hüllte sich auch die Stadt als solches und da machen wir jetzt einen Spaziergang hin



























Und nun lauschen wir noch ein bißchen der guten Musik , die es dort gab

18. 11. 19Ranchnachrichten

Bei dem grauen Wetter könnte man mal wieder in die Shopping Mall. Dirk kam an einem Hof vorbei und lernte ein nettes Mädel kennen

Die beiden beschlossen auszureiten





Sie machten Station am nahegelegenen Baumarkt, denn der hat ne Aquarienabteilung, wo man sich die Nase plattdrücken kann und wo es Wasserschnecken und Wasserpflanzen gibt





Danach gingen sie noch in einer Prairie in der Nähe ausreiten und trafen Christine











Das war etwas kühl... ich glaub sie braucht erst passendere Klamotten für den Herbst

Danach besuchten sie dann Ramon. Bei dem gabs nämlich noch mehr Aquarien zu bestaunen. Allerdings war Ramon gerade schwer beschäftigt. die Eine Pflanze hatte dermassen angefangen zu wuchern, das Ramon ein paar Triebe kappen mußte ( die nun in einem anderen Aquarium weiterprießen können







So das wär geschafft und nun ab mit den Trieben ins große Aquarium XD ( ddafür mit der großen Heckenschere anzutreten finde ich ja leicht übertrieben,aber Ramon hatte nur die eine ).
Und die Kleinen mußten dann wieder nach hause und erstmal Hausaufgaben machen

17. 11. 19Ranchnachrichten

Heute waren die Luckenbacher schon sehr früh unterwegs, sie wollten zu einem Reiterflohmarkt und vorher noch ausreiten, denn noch war das Wetter genial. Aber sehr selbst



















































Und nun gehts zum Reiterflohmarkt

Dort waren wir diesmal brav und haben nichts gekauft.
Anschließend ging Frederic noch ein bißchen in die Halle









14. 11. 19Ranchnachrichten

Heute war wieder so ein Wetter, das man für Ausritte nutzen mußte.

















Immer wieder schön dort







Und jetzt erstmal absatteln und die Hunde versorgen

















So und nun gehen wir in Ramons Schuppen. Die meisten Pilze hatte er wieder ausgewildert und dafür neue andere







Außerdem wohnen nun drei kleine Kakteen bei Ramon:

Nachmittags machten sie nochmal einen kurzen Ausritt

















13. 11. 19Ranchnachrichten

Es gibt ein neues Pferd vorzustellen, noch namenlos ( Breyer Celestine cust)





Sie tobte mit Nurejew über die Koppeln





Frederic möchte mit den beiden irgendwann eine Showvorführung machen. Trotz der unterscheidlichen Rassen passen sie ja sehr gut zusammen



Ian war derweil mit Spanish Johnny unterwegs und grübelte übe rdie Zukunft der Ranch, sollte es wirklich eines Tages von Alberta nach Quebec gehen und würden sie sich daran gewöhnen,daß es dort ganz anders ist. Aber das waren noch ganz ungelegte Eier

Erstmal waren da einigge Hunde, die ihre Streicheleinheiten wollten













11. 11. 19Ranchnachrichten

Inzwischen sind wir wieder zuhause auf der LBR und schauen uns den Koppelaschrank nochmal bei etwas besserem Wetter an







Yellow Moon mit einem der neuen Pads











10. 11. 19Ranchnachrichten

Am nächsten Tag machten sie einen Ausritt im Neckartal





Es gab dort eine Menge Pilze zu bestaunen













Ein paar Fotos von unserem hübschen Neuen Paint ( zz noch namenslos)

















Nebelkappe im Nebel





Irgendwie war es immer nebliger...

...und uaaaah, was ist denn das???

Achso...Pilze





Sie kamen aus dem Nebel raus, der noch unten im Tal war





















Violetter Rißpilz





Und nun gehts wieder runter und auf die andere Seite











Dioe Margarethenschlucht

9. 11. 19Ranchnachrichten

Weiter geht die Fahrt, heute nach Bensheim

Dort trafen Loreena und Sarah auf ihre Freunde von den anderne Gestüten und begrüßten sich



Gemeinsam ging es dann rüber zur Pferdebörse. Dort gab es auch eine kleine Pferdemesse



Die Luckenbacher unterhielten sich mit den Leuten der SCS. Außer ihnen gab es noch einen stand von den Smugglestonern

Eine kleine Vitrine , in der das Modellpferdehobby vorgestellt wurde



Loreena fand einen hübschen Pinto ( für einen Euro in der Bodykiste, dabei war der viel zu schade)

Mit dem ging Loreena dann spazieren

Draußen hatten einige Pferde ein Haus, gebaut von 3 Kids, die noch richtig Spaß mit ihren Pferden hatten. Diese schliefen gerade in ihren Blätterbetten, wachten dann aber auf und kamen Loreena und die Smugglestonmer begrüßen



Danch parkten sie die Wohnmobile drüben vorm Laden und gingen mit den Pintos spazieren





Ian hatte durch einen großen komplizierten Ringtausch auch ein neues Pferd bekommen in das er sich sofort verguckt hatte. Es war übrigens nicht der einzige Tausch









Später gab es es noch einen Spaziergang mit dem Pferd





Ian hatte zwei sehr schöne Pads erworben aus der Werkstatt der Bushy Tails Creations



Die Rückfahrt war wieder von Bahnchaos geprägt. Ansosnten war uns zum Schluß durch einen weiteren Tausch noch ein Pony zugelaufen, das allerdinsg etwas Überarbeitung brauchte

8. 11 19Ranchnachrichten

Inzwischen hatte ein kleiner Trupp die Stadt Westerfeld im Ilmetal erreicht. Eine sehr zugige Gegend! ( Modellbahnanlage von meinem Bruderherz). Die Pferde wurden erstmal auf eine Koppel gebracht, als Gastpferde





Und nun noch schnell zum Supermarkt. Das Pö war allerdings ausgebüxt..





Es ging in ein Haus rein...

Was gibt es denn hier interessantes?

Zum Glück gelang es dann, das Pö erstmal wieder einzufangen







Mist, das Pö ist schon wiederr abgehauen





Derweil warteten Reisende auf dem Nordbahnhof









Oh schon wieder Signalstörung durch Tiere im Gleis!
Soweit aus Westerfeld und morgen gehts nach Bensheim

7. 11. 19Ranchnachrichten

Probeaufbau des Merssestandes. In Bensheim stand wieder eine Veranstaltung an und es sollte eine Minimesse geben. Daher wurde der Stand befüllt, vor allem mit potentiellen Tauschmaterial, aber auch mit Deko

Pinnwand mit Kühlschrankmagneten. Die zuu machen klappte erst im 3. Anlauf, sie sind ja auch zuiemlich winzig

Ansonsten gab es da einen kleine Jack Russell, der da die ganze Zeit rumwuselte



Draußen gabs auch neues, denn die Luckenbacher hatten nun auch so einen Koppelschrank aus einem Faß, gesehen in der DIY für Pferdegruppe.
Da das Wetter eher uselig ist, gehen wier lieber wieder rein und basteln weiter



Und hier schonmal eine kleine Vorschau auf die Fahrt nach Süddeutschland: Signalstörungen, SEV , alles dabei....:

Und was wir da dann erlebt haben gibts im nächsten Blogeintrag

<<  <   1 2 3 [4] 5 6 7 ...   >  >>