Weblog der Luckenbachranch:

Impressum:
Juliane Garstka
Poßmoorweg44
22301 Hamburg
Email: luckenbachranch@web.de
Telefon: 0172/4045465


Newsfeed: blog.luckenbachranch.de/lbrfeed.rss
 

<<  <   1 2 [3] 4 5 6 7 ...   >  >> 

22. 7- 19Ranchnachrichten
Paar Fotos von unseren Morgenausritten











Ramon hatte im Garten gechillt und machte noch einen Abendausritt mit Albuquerque







Am nächsten Morgen war Ian mit Krü unterwegs



Er beobachtete die frechen Ponies. Der Schimmel steht eigentlich zum Verkauf ( siehe Salesbarn, er ist ein Charakterpferd und hat auch schon- ab Werk, auf seine Base gesch....n. Bei Interesse bitte unter luckenbachranch@yahoo.de melden, der macht hier nur Unsinn)









20. 7. 19Ranchnachrichten

Die Luckenbacher waren ausgeritten und betrachteten die Wolken auf der Praire- da würde noch was reinziehen, es zeigten sich Linsenwölkchen am Horizont









Diese Erscheinung nennt man Virga: ein Niederschlag, der nicht am Boden ankommt

Gefährlich ist es auf der Prairie aber auch ohne Unwetter: es gibt dort ein großes Erdwespennest

Bis das Wetter reinziehen würde, war noch Zeit und so ritten sie zum Bend- mushroom- lake







Kurzer Abstecher zum Flohmarkt ( wo sie aber nichts fanden)



Was macht denn das Wetter?
Jetzt zieht aber was rein, das 2. Stück Melone ißt Stormy lieber nachher weiter



Nun wird es Zeit für ne amtliche Unwetterwarnung

Los! Nach Hause! Lassie, Du auch!





Los, Ihr habt noch 20 Minuten...













19. 7. 19Ranchnachrichten

Kleiner Morgenausritt





Ansonsten war uns noch ein Tinker zugelaufen( den wir eigentlich nie haben wollten,....eigentlich...aber wie er da dann so stand und seine eignen riesigen Füße betrachtete, ggg)

Er lebt wirklich auf seehr großem Fuß

Dan war ganz angetan: fast wie ein Bike, er hat sogar einen Lenker!



Kleine Abkühlung



(kleine Spielerei mit photoscape und Umrandungen)

18. 7. 19Ranchnachrichten

Heute früh war es schon frühherbstlich ( leider soll es ja nicht so bleiben)





Auf der Prärie muß man zz vorsichtig reiten, wegen eines Riesenwespennests

Ian und Dan stellten fest, daß man heute früh seinen Hauch sehen konnte

So und nun gehts in den Sequoiaforest, wo der Omm-park ist

Dort wurde auch der Stormystein ausgewildert



















Nachmittags gab es dann noch einen Ausflug

Kleine Tiere am Wegesrand.
Ian und Ramon ritten dann zu einem See. Inzwischen war es leider drückend schwül, daher tut ne kleine Abkühlung gut

(Ian: der Ritt könnte feucht werden)

















17. 7. 19Ranchnachrichten

Das hier ist LBR Stormchaser, ein gezähmter Mustang











Kleiner Abstecher zum Ommpark

Und nun gehts zur Northern Range





Wer isn das?





So und nun gehts auf den Platz ein bißchen arbeiten, ggg







Ian trainierte mit Mesquita





Das Training mit Stormdancer entsprach noch nicht ganz Ians Vorstellungen..











Lacht da einer auf den billigen Plätzen?





Longieren mag Stormy nicht

Noch ein paar Steine zum Bemalen gesammelt ( auf Reitplätzen braucht die keiner)).
Inzwischen sehen einige davon so aus, und werden wieder ausgewildert

13. 7. 19Ranchnachrichten

Heute braute sich allerlei zusammen





Später kam auch ordentlich was runter...

Auf dem Heimweg wurden 2 Elbstones gefunden :)





12. 7. 19Ranchnachrichten

Das Wetter war heute etwas krawalliger geworden

Ramon drehte vor de rarbeit noch ne kleine Runde



Ramon hatte übrogens auch ein Steckenpferd, dieses heißt Swiffer













Als Ramon von der Arbeit kam, waren recht beeindruckende Wolken zu sehen





Sie trafen einen Bär, der gerade auf Weltreise war und aus England stammt ( seine Besitzerin machte auch ein paar Fotos, ehe er weiterreiste)





























11. 7. 19Ranchnachrichten

2 neue Arabärchen wohnen auf der LBR



Ansonsten kommen wir gerade nicht ohn eneue Stormy-Fotos aus, sein Zaumzeug ist nun fertig

Manchmal ist er maulig

Er kann aber auch lächseln, ggg



So, dann machen wir uns auf den Weg





Huch, es hat geschneit

Oops, wir kommen wir in die Zivilisation. Ähm...

....war was?

10. 7. 19Ranchnachrichten

Stormy hatte sich als gutes Steinspürpferd herausgemacht, er hat da eine gute Nase für

Dieser hier lag in der Zweigstelle des Ommparks und durfte dort natürlich auch liegen bleiben so schön arangiert

Am nächsten Morgen fand Stormy einen Elbstone

Ansosnten hatten wir eine Weile eine Reitbegleitente, die die ganze Zeit in de rHoffnung weilte, daß da noch ein keks zum Vorschein kommt







Übrigens sind Steckenpferde viel umweltfreundlichere Fortbewegungsmittel als Elektroroller und man reitet - zumindest normalerweise- auch niemand damit über den Haufen, sie sind CO 2 neutral und bei Stormy entfällt dank des Teleskop-Selfiestiocks als Stock auch das lästige Parkproblem

8. 7. 19Ranchnachrichten

Ian machte einen Ausritt. Er wundert sich ja inzwischen über nichts mehr, z.B wenn ein Hund plötzlich eine Ente anschleppt, gefolgt von einem Hirsch. Die beiden sollen einem Jäger gehören und der Hund heißt übrigens Hank





Nachzutragen gibt es auch noch, daß wir neulich einen Elbstone gefunden haben ( der heute wieder ausgewildert wurde)





Falls Ihrt Euch fragt, welches Pferd eigentlich die Frau hinter der Kamera so reitet, naja, dieses hier..., er graste in der Zwischenzeit





Huch...



Als wir weiterritten entdeckten wir einen Stein



Übrigens diesmal nicht mit einer der Steingruppen beschriftet. Moldy und Co mußten sich das mal genauer anschauen

Weiter gehts zum Bend Mushroom Creek

Das Wetter war sehr durchwachsen heute, ich mags ja so...



















<<  <   1 2 [3] 4 5 6 7 ...   >  >>