Weblog der Luckenbachranch:

Impressum:
Juliane Garstka
Poßmoorweg44
22301 Hamburg
Email: luckenbachranch@web.de
Telefon: 0172/4045465


Newsfeed: blog.luckenbachranch.de/lbrfeed.rss
 

<<  <   1 [2] 3 4 5 6 7 ...   >  >> 

12. 5. 18Ranchnachrichten

Bei dem schönen Wetter machten die Luckenbacher einen kleinen Ausflug. Ursprünglich war ein Start auf einer Liveschaufürheute geplant, aber der Platz wurde offenbar ganz dringend von einer anderen Sammlerin benötigt.
Für uns eine gute Entscheidung nicht zu fahren, denn bei so nem Wetter ist man lieber draußen und tolle Flohmarktfunde gabs auch!







Das hier ist der neue Ranchhelfer auf der LBR (und mit einem passenden Akku kriegen wir ihn evt sogar wieder zum Fahren!)





Die Luckenbacher erkundeten noch ein bißchen ein neues Gelände, wo sie demnächst nochmal hinwollen





Und nun gehts nach Silent Water zu unseren Freunden, Gerhard half beim abschleppen, hihi

Dan relaxte mit Smoky





Loreena fuhr Tretboot.Auf und im See war allerhand los...









Das basteln von aufblasbaren Getränkehaltern üben wir noch...

Auf dem Rückweg sichteten wir ein Breyerpferd auf einem HVV bus, da war doch glatt ein classic Arabian Foal im Regal!

11. 5. 18Ranchnachrichten

Heute besuchen wir mal die Wetterstation Silent Water 1.Alle waren erleichtert, das Fire Survivor bleiben durfte. Ganz fit war er immernoch nicht . sie zeigten ihm dann mal die Wetterstation, die übrigens auf dem Trocknen stand,denn die Gewitter hatten die Gegend um Silent Water nur geschrammt, während anderswo die Post abging



Also als erstes haben wir hier den Heutrockner, denn auf der Prairie fahren manchmal Riesenrasenmäher und das Futter wird knapp wenn alles vertrocknet. Damit werden die Futtervorräte der Wettermustangs angelegt



Die Wetterstastion selber besteht aus zwei Häusern und einer Meßstelle, an der auch die Windhose hängt

Die kleinen Mustangs hatten sich Kletten als Balkonpflanzen gewünscht. diese sind ja auch ganz praktisch wenn jemand runtergeweht wird. Da draußen in der Prairie weht ne steife Brise





Moldy Peach zeigte ihnen ein Holzkreuz, daß sie auf der Straße fanden, ganz kurz nachdem sich alles zum Guten gewendet hatte. Es war wie ein Zeichen....



Kleine Vesperpause, es gibt heute Salat ( ich hab ihnen was abgegeben)

Weiter gehts mit dem Rundgang: im anderen Gebäude treffen wir Kiowa und die Gewitterziege. Und oben stellt uns Hildalgo einige Wettermdelle vor

Soweit unser Rundgang und die Sonne kam nun auch wieder raus





10.5. 18Ranchnachrichten

Nachdem sich Fire Survivor, der nicht mehr als ein Häuflein Elend war, als wir ihn fanden, sich so gut erholt hatte und mit den anderen Wettermustangs so gut verstand, meldete ein Ex Besitzer Ansprüche auf ihn an.
Vor Kummer, daß er weg muß, wurde er wieder krank und seine kleine Freunde sorgten sich sehr um ihn

Er stand teilnahmslos in der Ecke und fraß nichts mehr

Die kleinen Wettermustangs leisteten ihm Gesellschaft. Allerdings mußten sie dann zum Dienst, da passend zur Stimmung schwere Unwetter aufzogen und Dienst ist halt Dienst









Oops! Dann gehen wir doch mal rein ( das war jetzt gefakt, aber es kam da auch in echt dann ein Blilz)

Sie leisteteten Fire survivor dann Gesellschaft

(Am nächsten Tag kam dann die erlösende Nachricht, daß der Exbesitzer auf die Pferde verzichtet)

8. 5. 18Ranchnachrichten

Da das Wetter immernoch gut war aber nicht so bleiben sollte, gab es noch schnell einen kleinen Frühlingsausritt









































so nun gehts nach Silent Water, da war auch wieder einiges los

Moldy Peach und Chantell waren in der Tauchglocke unterwegs, Nur ging die plötzlich auf und sie fielen irgendwo raus

Sie wurden gesichtet und Juliane durfte in den Teich steigen und sie retten, als wenn sie sich nicht gerade erst genug geleistet hätten....



Und nun fahren wir ne Runde Convoy, ggg









6. 5. 18Ranchnachrichten

Hier in der Nähe war ein Blitz bei dem Gewitter in Ahrensburg am 26. 4. niedergegangen und hatte eine Eiche regelrecht gesprengt



Ansonsten war auch heute Flohmarkttour und die Kleinen hatten eine Tauchkapsel und eine Luftmatratze gefunden. Beides wurde abends in Silent Water ausprobiert







Es geht auf Tauchstation!









Loreena machte eine Bordbesichtigung auf einem Schiff



Die Plüschis kamen dann von ihrer Tauchexpdition zurück und schauten sich die Bilder an

5. 5. 18Ranchnachrichten

Bald ist es vorbei mit der Baumblüte, das müssen wir noch schnell festhalten

Ansonsten war auch heute Flohmarkten angesagt und es wurde ein Neuzugang für die Puschelponyherde erspäht

Außerdem eine Windmaschine, die für ein Projekt gesucht wurde, daß sich aber zerschlagen hat. Aber Dan kann sie sicher auch für seine Konzerte gebrauchen und die Wettermustangs machen jetzt ihr Wetter selber....:





Nanu was ist denn das?



Im Hafen waren heute Möven unterwegs



(Der Tintenfisch ist ein Mitbringsel aus Berlin)





4. 5. 18Ranchnachrichten

Am nächsten Morgen standen sie früh auf und packten dann die Sachen. Bevor es nach Hause ging, wollten sie noch ein bißchen Berlin erkunden





Nach einer kurzen Tour durch die Stadt, ging es in den Wald, sie wollten zur Murellenschlucht reiten

Niederung Ruhsleben











In der Murellenschlucht wächst wilde Wolfsmilch

(und Weißdorn, damit möglicherweise auch Morcheln dann? Denn Morchel heißt auf französisch Morelle und Berlin war Anfang des 18ten Jahrhunderts sehr französisch bebeiflußt.Nur ne sehr an den Haaren herbeigezogene Vermutung über den Namen, aber heute war es ohnehin viel zu trocken für Pilze, wie auch schon letztes Mal als ich da mal war)











3. 5. 18Ranchnachrichten und Daniel Lanois live

Erstmal Proviant besorgen, denn heute haben wir nch einiges vor.

So und nun mahen wir uns auf den Weg zu einem Konzert, doch das müssen wir erstmal finden....



Es soll hier irgendwo sein....







Er war da wirklich interessant. Sie kriegten dann Hunger und beschlossen dann erstmal zu picknicken









Ramon fand noch ein paar eßbare Pilze...





So dann können wir ja weitersuchen. Acadie spitzte die Ohren, da war doch irgendwie Musik zu vernehmen.... nichts wie hin und reingeschlichen (Acadie, meinst Du wirklich, das dürfen wir so einfach? Ja!... )



Und da sind sie: Daniel Lanois und Venetian Snares, beim Soundcheck. Dan hatte gegen den Trockeneisnebel, der auch geprobt wurde, einen Mundschutz an

Dann setzen wir uns mal still hin und schauen zu :)









und hier nun noch Impressionen vm eigentlichen Konzert:
Joanne Pollock trat im Vorprogramm auf



Dan und Aaron sorgten dann für ein echtes Soundinferno. Die friedlichen Tischlampen und das gemütliche Ambiente täuschen gewaltig, hihi

















Salesbarn
Es gibt mehrere neue Pferde im Menupunkt Salesbarn. schaut mal vorbei!

2. 5. 18Ranchnachrichten

das Wetter war endlich wieder gut, daher konnte der Trail in den Mai nun nachgeholt werden

Minitraubenkirsche

Maipilze.
Ramon war am Pilze sammeln



Die Morcheln ließen ihn nicht im Stich





























Sie kamen an den Schafen vorbei











auf dem Rückweg sammelte Ramon noch ein paar Morcheln ein



Noch mehr Maipilze





Und nun gehts in den Hafen von Silent water

Da gibts doch was zu essen?!



Ah und hier geht die Fähre nach Entenwerder!





Hier noch ein paar interessante Unterwasseransichten ggg



<<  <   1 [2] 3 4 5 6 7 ...   >  >>